AJA VON LOEPER – THOMAS RÖTHEL „Zwischenwelten“

Die Materialien könnten nicht unterschiedlicher sein: Aja von Loeper bearbeitet und verformt Papier, Thomas Röthel Stahl.

In der Ausstellung im Neuen Rathaus Bayreuth. 

Papier ist leicht, empfindlich gegen äußere Kräfte und Einflüsse und in erster Line für zweidimensionale Bildfindungen gedacht. Aja von Loeper gelingt es aber mit einer von ihr entwickelten Technik, 3-dimensionale, reliefartige Bilder zu fertigen, teils monochrom weiß, teils schwarz/weiß oder gar farbig.

Aja von Loeper schafft dreidimensionale Papierwerke.

Thomas Röthel hingegen formt Stahl mit einer schieren Leichtigkeit, er setzt Schnitte in den Stahl als wäre es Papier.

Eine Stahlskulptur von Thomas Röthel.

Sowohl Aja von Loepers Umgang mit Papier wie auch Thomas Röthels Umgang mit Stahl zeichnen sich eben dadurch aus, dass sie entgegen der ersten Konnotationen, die man dem jeweiligen Material zuschreibt, arbeiten, mehr noch, dass sie sich die beiden kunstschaffenden Eigenschaften des Werkstoffs des anderen aneignen.

Eröffnung: Mittwoch, 31.Oktober 2018, 18.00 Uhr Ausstellungshalle Neues Rathaus

Geöffnet: 2. 11. bis 29.11.2018, Mo. + Di. + Do. 8-17 Uhr, Mi. 8-18 Uhr., Fr. 8-15 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.