FRANZ PRÖBSTER KUNZEL – Zeit-Sinn und der Alltag des Lebens

FRANZ PRÖBSTER KUNZEL – Zeit-Sinn und der Alltag des Lebens

FRANZ PRÖBSTER KUNZEL – Zeit-Sinn und der Alltag des Lebens

Mittwoch, 02.11., 18.00 Uhr:

Nach dem Ende der Landesgartenschau bildet die Ausstellung von Franz Pröbster Kunzel quasi eine Reminiszenz des Natur-Events. Der gelernte Landwirt gab 1996 aus gesundheitlichen Gründen den elterlichen Betrieb auf. In einer von Schwermut geprägten Lebensphase entdeckte er eine ganz eigene Art der Auseinandersetzung mit der Natur. Er begann Objekte zu bauen mit Materialien, die man in freier Natur findet. Mit seiner künstlerischen Tätigkeit, die sich nicht allen auf den Begriff Land-Art reduzieren lässt, konnte er seine Schwermut überwinden. Die Vielfalt in seinem Schaffen ist ihm wichtig. Er zeichnet, malt, agiert als Klangperformer, gestaltet Objekte und Installationen. In seinen Arbeiten kommt die Faszination durch das Chaos, das er in der Natur vorfindet, ebenso wie seine Sehnsucht nach Ordnung zum Ausdruck. W

Ausstellungsdauer: 3. bis 30. November. Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. 8 -17 Uhr,
Mi. 8 -18 Uhr, Fr. 8 – 15 Uhr.

FRANZ PRÖBSTER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.